News

Das Alter geht alle an - früher oder später!

Öffentliche Information am 12.9.2022

Anfang Jahr beauftragte der Gemeinderat eine Arbeitsgruppe (Marlis Hörler Böhi, Enza Welz, Martin Bindschädler, Andrea Giezendanner, Janice Schwarzenbach) Grundlagen betreffend die künftige Ausrichtung der Altersbetreuung in Wald, insbesondere die Zukunft des Alters- und Pflegeheims Obergaden, zu erarbeiten. Diese Grundlagen sollen in der Bevölkerung diskutiert und dem Gemeinderat für weitere Entscheide dienen. Dieses Thema beschäftigt den Gemeinderat schon länger, unter anderem wurde Keller-Unternehmensberatung 2020 beauftragt eine Betriebsanalyse zu erstellen.

In der Arbeitsgruppe wurde das Thema aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen und diskutiert. So wurden Ziele und Werte einer künftigen Betreuung definiert und verschiedene Zukunftsszenarien erarbeitet.

Ziel des geplanten Anlasses (Montag, 12. September, 19:30 Uhr) ist, die Ergebnisse der Arbeitsgruppe mit der Bevölkerung zu diskutieren, mehr über die Erwartungen zu erfahren um Strategien für die künftige stationäre Pflege und Betreuung eingrenzen zu können.

Wir freuen uns, wenn sich viele Einwohnerinnen und Einwohner an der Meinungsbildung beteiligen. Für die Planung bitten wir Sie um Ihre Anmeldung an:


 

Öffentliche Information/Diskussion, 12. September 2022, 19.30 Uhr, MZA Wald, Bühne

Themen:

  • Rechtliche Grundlagen und Finanzierung / Andreas Tinner, Amt für Soziales, Amtsleiter
  • Präsentation der Grundlagen und der Ergebnisse zur Entwicklung der Pflege und Betreuung, insbesondere des APHO / Arbeitsgruppe Altersbetreuung

Enza Welz, Martin Bindschädler, Andrea Giezendanner Janice Schwarzenbach, Marlis Hörler Böhi

  • Diskussion
  • Zusammenfassung und weiteres Vorgehen / Arbeitsgruppe Altersbetreuung

 

Moderation: M. Hörler Böhi, Gemeindepräsidentin