News

News aus dem Gemeinderat

Aus der Gemeinderatssitzung vom 20.12.2022

Der Gemeinderat trifft sich zum Workshop

Anfang Dezember arbeitete der Gemeinderat, unterstützt von einem externen Moderator, an Fragen betreffend der Strategie für die Gemeinde Wald in Hinblick auf bestehende und zukünftige Anforderungen. Es wurden Ziele formuliert zu den Handlungsfeldern Wohnen, Bildung & Arbeit, Umwelt, Gesundheit, Gesellschaft, Finanzen und Verwaltung. Wald soll für alle Altersgruppen attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsraum anbieten. Entsprechend wurden in allen Handlungsfeldern anspruchsvolle Zielsetzungen definiert und zur Bearbeitung den Gemeinderäten zugeteilt. Die Liste der Ziele ist auf der Website aufgeschaltet.


 

Wechsel auf dem Gemeindeschreiberamt

Bereits im Sommer durfte der Gemeinderat Frau Madeleine Kessler als neue Gemeindeschreiberin per 1. Januar 2023 wählen. In der Zwischenzeit hat sie ihre zweite Stelle in Rehetobel aufgegeben und wird der Gemeinde Wald mit einem Pensum von 80% (Gemeindeschreiberin und Bausekretariat) zur Verfügung stehen.

Lina Graf wird bis Ende Februar unverändert für die Gemeinde arbeiten. Diese zwei Monate werden zur Übergabe der Geschäfte und zur Einarbeitung genutzt. Ab März wird Lina Graf das Arbeitspensum reduzieren und im Stundenlohn das Sekretariat der technischen Kommission führen und situativ weitere kleine Arbeitsbereiche abdecken.

Wir freuen uns sehr, damit eine ideale Übergabe der Geschäfte sicherstellen zu können und das grosse Wissen von Lina Graf noch über eine längere Zeit zur Verfügung zu haben.


 

Schulergänzende Angebote

Die Angebote eines Mittagstisches für Schulkinder und der betreute Raum für Hausaufgaben sind Dienstleistungen der Gemeinde, die geschätzt und gerne genutzt werden. Sie haben sich zu einem festen Angebot entwickelt, so dass sich der Gemeinderat einerseits mit der Konzeption und anderseits auch mit der finanziellen Konstellation der Dienstleistungen befassen musste. Unter der Prämisse, dass Dienstleistungen kostendeckend angeboten werden sollen, müssen auch die Preise angepasst werden. Der Gemeinderat beschloss die Preise ab dem Schuljahr 2023/24 wie folgt festzusetzen: Mittagstisch inkl. Betreuung CHF 15/Kind, Raum für Hausaufgaben CHF 5/Kind und Stunde. Die Benützung der Räume in der Schule und MZA und Dienstleistungen der Hauswarte sind nicht in die Berechnung einbezogen worden. Die Konzepte für den Mittagstisch und den Raum für Hausaufgaben enthalten Zielsetzungen, Zuständigkeiten und Qualitätsdefinitionen, insbesondere betreffend die Betreuung der Kinder. Der Gemeinderat ist überzeugt, damit wertvolle Angebote machen zu können und freut sich, wenn diese gut ausgelastet sind. Die Konzepte sind auf der Website der Gemeinde aufgeschaltet.


 

Nächste öffentliche Versammlung

Die nächste Öffentliche Versammlung ist auf den Dienstag, 2. Mai 2023 angesetzt.